Ausbildung

Der „Mofa-Führerschein“ bleibt wie gehabt erhalten. Er ist in dieser Tabelle nicht aufgelistet, da es sich nicht um eine Fahrerlaubnisklasse handelt, sondern lediglich um eine Prüfbescheinigung.

✓ Mindestalter 15 Jahre

✓ Höchstgeschwindigkeit 25 km/h

✓ Besuch des Theorieunterricht in einer Fahrschule

✓ Erwerben von Fahrpraxis in der Fahrschule

✓ Ablegen einer Theorieprüfung

Motorrad

Alle Zweiradklassen
Weiterlesen

PKW

Kraftfahrzeuge bis 3.5 to
Weiterlesen



LKW

Kraftfahrzeuge über 3,5 to
Weiterlesen

Traktor

Traktor bis 32km/h
Weiterlesen

Hilfe im “Formalitäten – Dschungel”

Für die Klassen AM, L, T, B, A, A1 und A direkt:

✓ ein Passbild (biometrisch) neueren Datums

✓ Nachweis über Erste Hilfe

✓ Sehtestbescheinigung (nicht älter als 3 Monate)

✓ Kopie Personalausweis oder Reisepass (incl. Meldebescheinigung)

Für die Klassen C1, C1E, C und CE:

✓ ein Passbild neueren Datums

✓ Nachweis über Erste Hilfe

✓ amtsärztliches Gutachten

✓ Kopie Personalausweis oder Reisepass

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und die Ausbildungsklassen, die Du erwerben möchtest, auf dem Anmeldeformular angeben. Wenn Du noch nicht volljährig bist, lasse bitte das Anmeldeformular zusätzlich von einem Deiner gesetzlichen Vertreter unterschreiben. Mit allen Unterlagen kommst Du dann zu einer unserer Filialen Deiner Wahl. Von uns bekommst Du dann den Führerscheinantrag.

Im Rheingau-Taunus-Kreis musst Du anschließend zusammen mit den weiteren Unterlagen zur Führerscheinstelle (im Bürgerbüro oder der Gemeindeverwaltung)gehen.

Im Main-Taunus-Kreis können wir Deinen Antrag bei der Führerscheinstelle einreichen, hierzu benötigen wir zusätzlich zu allen Unterlagen Deine Original Unterschrift sowie die Antragsgebühr.

Die Führerscheinstelle benötigt etwa 6-8 Wochen für die Bearbeitung.

Während der Bearbeitungszeit kannst Du bereits mit der Ausbildung beginnen.

Wir wünschen viel Spaß bei der erfolgreichen Ausbildung in Deiner Fahrschule Fahrfreude!